Bildungsjahr Tanz

Das BILDUNGSJAHR TANZ ist für Menschen, die sich 11 Monate intensiv mit dem Thema TANZ praktisch und theoretisch auseinandersetzen wollen, die sich mit Tanztechnik und Tanzkunst, mit dem Raum, der Musik und anderen künstlerischen Genres beschäftigen möchten. Nutzbar als kreativer Raum per se, um sich weiter zu entwickeln, als Auszeit, als Weiterbildung, als Studienvorbereitung, mit intensiver Möglichkeit zur Netzwerkbildung,...

Der Schwerpunkt dieses Jahres liegt, neben dem eigenen Erleben von Tanz, auf dem künstlerischen Umgang mit dieser Kunstform -  als Tänzer in verschiedenen Arbeiten erfahrener Choreographen, als "Erschaffer" eines eigenen künstlerischen Produkts, als Teilnehmer einer großen Abschlussperformance am Ende des Jahres. 

Mehr als 160 bewegte Tage, Raum für Kreativität, hochmotivierte Dozenten und an spannenden Orten. TANZ in intensiv-praktischer Form mit theoretischem Hintergrundwissen.

Um die Teilnehmer individuell zu fördern und das Miteinander und Voneinander zu stärken, arbeiten die Teilnehmenden in einer festen Gruppe.

Beispiele:
Robert und Jenny arbeiten schon seit einigen Jahren als Tänzer in der freien Szene. Sie wollen sich etwas Zeit gönnen, um dem Stress der ständigen Jobsuche zu entkommen. Gleichzeitig möchten sie beginnen, an eigenen Projekten zu arbeiten. Das BILDUNGSJAHR TANZ garantiert regelmäßiges Training, choreographisches Wissen und Raum für Eigenarbeiten. Weiterhin versprechen sich die beiden ihr künstlerisches Netzwerk auszubauen. Perfekt!
Sarah will sich noch intensiver auf die Aufnahmeprüfung für eine professionelle  Tanzausbildung vorbereiten. Sie sucht gutes und regelmäßiges Training, Wissen über Anatomie, Musik, Tanzgeschichte...
Hellen ist Tanzpädagogin. Sie sucht neuen tänzerischen Input, eine Erweiterung ihres Netzwerks und Zeit, sich mal wieder auf ihren Körper zu konzentrieren.
Monika hat ihr Abitur gerade hinter sich gebracht und möchte 1 Jahr nur für sich, bevor sie ein Studium beginnt. Sie will etwas jobben und sich intensiv ihrem Hobby, dem Tanzen widmen. Mal sehen, was sich daraus entwickelt.
Marek ist Bildhauer. Er hat sich auf die Anatomie des Menschen spezialisiert. In der Vergangenheit hat er viel getanzt. Er möchte sein Wissen über den Körper erweitern, seinem Körper gutes Tun, Kontakte knüpfen zu anderen Künstlern aus anderen Genre...
UND DU?

Zeitlicher Umfang

Das BILDUNGSJAHR TANZ 2018/19 beginnt im August 2018 und endet im Juni 2019. 
Es orientiert sich an den Berliner Schulferien.

Unterrichtstage sind Montag bis Donnerstag. Der Unterricht beginnt täglich 9.00 Uhr und endet 15.00 Uhr. 

Das Jahr teilt sich in 4 Phasen. 

Ablauf

Phase 1: August - Dezember 2018
Diese Phase ist besonders der Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper gewidmet - praktisch und theoretisch
 
Phase 2: Dezember 2018 - März 2019
Diese Phase ist neben den technischen und theoretischen Unterrichten besonders choreographischen Projekten mit verschiedenen Choreographen gewidmet.
 
Phase 3: April - Mai 2019
Diese Phase beinhaltet praktischen und theoretischen Unterricht sowie Raum und Zeit für eigene künstlerische Projekte, in Eigenregie und in Begleitung.
 
Phase 4: Juni 2019
bietet Zeit für ein gemeinsames Abschlussprojekt mit 3 öffentlichen Vorstellungen.

Unterrichtsparameter

Hervorragende Dozenten arbeiten mit den Teilnehmern in folgenden tänzerischen Stilen:
Modernes Ballett, Zeitgenössischer Tanz (verschiedene Dozenten), Jazz, Urbandance, Improvisation, Choreographisches Wissen, Partnering sowie Sprechtraining für Tänzer
Der Theorieunterricht wird im Seminarraum und im Tanzsaal stattfinden, da einer Verknüpfung von Praxis und Theorie bei einigen Seminaren nichts im Wege stehen soll. Seminarthemen werden sein:
Tanzmedizin/-psychologie, Tanzdramaturgie, Tanzgeschichte, Musik (Theorie, Geschichte, Gegenwart), Kostümbild, Licht und Ton, Management/Recht, Projektgestaltung/ Organisation, PR
Zusätzliche Angebote:
Es gelten generell alle Ermäßigungspreise bei weiteren Angeboten von SENECA INTENSIV.
Unterstützung bei der weiteren Planung des künstlerischen Weges (Bewerbungsunterlagen, Beratung für Förderungen...)
Bisherige Dozenten (bitte anklicken)
Modernes Ballett: Saskia Klepsch
Zeitgenössischer Tanz: Erol Alexandrov, Meritxell Campos Olivé, Fritz Mensch, Heidi Weiss, Livia Politi, Florian Bilbao...
Jazz: Leslie Unger
Improvisation, Choreographisches Wissen, Kraft/Faszien: Tina Weiler
Choreographische Projekte: Christop Winkler, Andreas Rama, Erol Alexandrov, Meritxell Campos Olivé, Maya M. Carroll, Yuko Kaseki, Matteo Marziano Graziano, Fred Gering, Julek Kreuzer, Prof. Anke Glasow, Martin Nachbar, Canan Erek, Nicole Berndt-Caccivio, Jochen Roller, Annelie Andre
Sprechtechnik: Simone Dietrich, Barbara Kleher
Tanzmedizin/-psychologie: Anja Weber
Musik: Ulrike Buschendorf
Licht (Technik, Design): Asier Solana
Ton (Technik, Schnitt, Design): Henning Fuchs, Patrick Muller, Christoph Hein
Tanzdramaturgie, Tanzgeschichte: Prof. Dr. Ralf Stabel, Prof. Dr. Maren Witte, Lena Kunz
Kostümbild: Manja Beneke
Rechtliche Fragen, Versicherungsfragen, Projektorganisation: ehrliche arbeit-Kulturbüro
Butho: Yuko Kaseki
Alexandertechnik: Livia Politi
Urban: Anja Jadryschnikowa, Gunnar Laatsch
Partnering: Nicole Berndt-Caccivio
Voguing: Georgina Leo Melody

Orte

TANZRAUM Wedding, Oudenarder Straße 16-20, 13347 Berlin 2. OG, Aufgang A 8

Flying Steps Academy (Lobeckstrasse, Kreuzberg)

DOCK11&EDEN***** Studios Berlin (Kastanienallee 79, 10435 Berlin & Breite Str. 43, 13187 Berlin)

u.a.

Kosten

3600€ - Ratenzahlungen sind selbstverständlich möglich.

Bewerbung

Alle Bewerbungsunterlagen (alle Kontaktdaten, tänzerischer/künstlerischer CV, kurzer Abriss, warum Sie dieses Bildungsjahr interessiert, was Ihr Ziel nach diesem Jahr ist)  bitte per Mail an kontakt@senecaintensiv.de
Da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt, wird eine frühzeitige Bewerbung empfohlen.

Das Auswahlverfahren ist eine Mischung aus Tanz (Improvisation, Klassisches Training, Zeitgenössisches Training) und vielen Gesprächen. Diese Gespräche dienen dem Kennenlernen und um Fragen von beiden Seiten zu beantworten. Alle Bewerber erhalten in der Woche nach dem Auswahlverfahren eine Benachrichtigung per Mail, ob sie im neuen Jahrgang aufgenommen werden.

Wir freuen uns auf Eure Bewerbung!