Honoraraufträge bei SENECA INTENSIV

PROD & MGMT - Dozent*in verschiedene Seminarthemen und Werkstätten

Ausschreibung: Dozent*innen für verschiedene Seminarthemen und Werkstätten

Für das ESF-geförderte Projekt „Produktion & Management – Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ (Projektlaufzeit: 01.11.2021 bis 30.06.2023) Dozenten und Dozentinnen für verschiedene Themenbereiche auf Honorarbasis. Für initiative Themenangebote sind wir offen.

„Produktion & Management - Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ ist ein Bildungsangebot, welches durch informative Seminare und praktische Werkstätten gezielt das Unternehmertum der Teilnehmenden stärkt. Der inhaltliche Fokus liegt auf kulturwirtschaftlichen und überfachlichen Aspekten der künstlerischen Arbeit, deren Finanzierung, Präsentation und Organisation.

Die Seminare richten sich an in Berlin lebende Künstlerinnen und Künstler im Bereich der darstellenden Kunst, die sich auf den Berufseinstieg vorbereiten, sich in einem Übergang zur Freiberuflichkeit befinden oder bereits freiberuflich tätig sind.

Aufgaben:

Unterrichten 6 bis 12-stündiger Einheiten in Seminarform, Anleiten von 6 bis 12-stündigen Werkstätten, inklusive vorheriger Absprachen und Erstellen von geeigneten Lehrmaterialien.

Themenbereiche:

  1. Förderung und Antragstellung
  2. BWL/Recht
  3. Bewegungswissenschaft
  4. Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit
  5. Organisiertes künstlerisches Arbeiten
  6. Technisches Produktionswissen

Qualifikationen/Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
  • oder abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten

(gemäß Rundschreiben IV Nr. 61/2019 vom 11.10.2019 der Senatsverwaltung für Finanzen)

  • Idealerweise Bezug zum zeitgenössischen, darstellenden Kunstbereich
  • Kenntnis der Zielgruppe Tänzer*innen/ Artist*innen/ Darsteller*innen
  • Möglichst Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Freude an der Begleitung von Lernprozessen
  • Empathische Kompetenz im Umgang mit einer heterogenen Gruppenzusammenstellung

Passt das zu Ihnen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf oder senden direkt Ihr Bewerbungsschreiben mit Angabe des Themenbereiches, vorzugsweise mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen sowie Ihrer Honorarvorstellung/ Stunde per E-Mail ausschließlich an kontakt@senecaintensiv.de - Ansprechpartnerin: Inga Groß

PROD & MGMT - Dozent*in Video

Ausschreibung: Dozent*innen auf Honorarbasis

Für das ESF-geförderte Projekt „Produktion & Management – Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ (Projektlaufzeit: 01.10.2021 bis 30.06.2023 Dozenten und Dozentinnen auf Honorarbasis.

Themenbereich 4 Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit oder Themenbereich 6 Technisches Produktionswissen

„Produktion & Management - Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ ist ein Bildungsangebot, welches durch informative Seminare und praktische Werkstätten gezielt das Unternehmertum der Teilnehmenden stärkt. Der inhaltliche Fokus liegt auf kulturwirtschaftlichen und überfachlichen Aspekten der künstlerischen Arbeit, deren Finanzierung, Präsentation und Organisation.

Die Angebote richten sich an in Berlin lebende Künstlerinnen und Künstler im Bereich der darstellenden Kunst, die sich auf den Berufseinstieg vorbereiten, sich in einem Übergang zur Freiberuflichkeit befinden oder bereits freiberuflich tätig sind. Für die vollständige Teilnahme an den Tagesseminaren und -werkstätten werden jeweils Teilnahmebescheinigungen ausgestellt, welche Dozent*in, Inhalte und Dauer transparent machen.

Aufgabe:

Durchführen von 6-stündigen praktischen Werkstätten oder Seminare, inklusive vorheriger Absprachen und Erstellen von geeigneten Lehrmaterialien. Charakter des Werkstattformats ist das vorrangig praktische Umsetzen von Inhalten. Es sollte mit Beispielaufgaben oder mit teilnehmerbezogenen Projekten/Ideen gearbeitet werden. Charakter eines Seminars ist die Vermittlung von Theorie mit praktischen Anwendungsbeispielen und Übungen.

Mögliche Inhalte Themenbereich 4 Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit:

  • 6-12 h – Kameraarbeit und filmische Produktion, Image Film, Produktionswissen

  • Oder 6-12 h – Postproduktion/ Videoschnitt
  • Oder 6-12 h – Videoprodutkion - Low Budget

    Qualifikationen/Voraussetzungen:

  • Entweder Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten

  • oder abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
    (gemäß Rundschreiben IV Nr. 61/2019 vom 11.10.2019 der Senatsverwaltung für Finanzen)

  • Professionelle Erfahrung im jeweiligen Themengebiet

  • möglichst Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung

  • Freude an der Begleitung von Lernprozessen

  • Empathische Kompetenz im Umgang mit einer heterogenen Gruppenzusammenstellung

    Passt das zu Ihnen? Dann senden Sie bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit Angabe des Themenbereiches, vorzugsweise mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen sowie Ihrer Honorarvorstellung/ Stunde per E-Mail ausschließlich an kontakt@senecaintensiv.de - Ansprechpartnerin: Inga Groß

PROD & MGMT - Dozent*in Portfolio und Selbstmarketing

Ausschreibung: Dozent*innen auf Honorarbasis

Für das ESF-geförderte Projekt „Produktion & Management – Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ (Projektlaufzeit: 01.10.2021 bis 30.06.2023 Dozenten und Dozentinnen auf Honorarbasis.

Themenbereich Marketing- Geplanter Zeitraum: 2022

Mögliche Inhalte:

 

  • Portfolios & Exposés - Inhalt und Gestaltung, (Aufbau und Präsentation, Medienverwendung, Gestaltung und Aussagekraft)

 

„Produktion & Management - Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ ist ein Bildungsangebot, welches durch informative Seminare und praktische Werkstätten gezielt das Unternehmertum der Teilnehmenden stärkt. Der inhaltliche Fokus liegt auf kulturwirtschaftlichen und überfachlichen Aspekten der künstlerischen Arbeit, deren Finanzierung, Präsentation und Organisation.

Die Angebote richten sich an in Berlin lebende Künstlerinnen und Künstler im Bereich der darstellenden Kunst, die sich auf den Berufseinstieg vorbereiten, sich in einem Übergang zur Freiberuflichkeit befinden oder bereits freiberuflich tätig sind. Für die vollständige Teilnahme an den Tagesseminaren und -werkstätten werden jeweils Teilnahmebescheinigungen ausgestellt, welche Dozent*in, Inhalte und Dauer transparent machen.

Aufgabe:

Durchführen von 6-12 stündigen praktischen Werkstätten oder Seminaren, inklusive vorherige Absprache und Erstellen von geeigneten Lehrmaterialien. Es sollte mit Beispielaufgaben und/oder/gegebenfalls mit teilnehmerbezogenen Projekten/Ideen gearbeitet werden.

Qualifikationen/Voraussetzungen:

  • Entweder Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten

  • oder abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
    (gemäß Rundschreiben IV Nr. 61/2019 vom 11.10.2019 der Senatsverwaltung für Finanzen)

  • Professionelle Erfahrung im jeweiligen Themengebiet

  • wünschenswert Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung

  • Freude an der Begleitung von Lernprozessen

  • Empathische Kompetenz im Umgang mit einer heterogenen

    Gruppenzusammenstellung

    Passt das zu Ihnen? Dann senden Sie bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit Angabe des Themenbereiches, vorzugsweise mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen sowie Ihrer Honorarvorstellung/ Stunde per E-Mail ausschließlich an kontakt@senecaintensiv.de - Ansprechpartnerin: Inga Groß

PROD & MGMT - Dozent*in Kulturfinanzierung, Kulturwirtschaft

Ausschreibung: Dozent*innen auf Honorarbasis

Für das ESF-geförderte Projekt „Produktion & Management – Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ (Projektlaufzeit: 01.10.2021 bis 30.06.2023 Dozenten und Dozentinnen auf Honorarbasis.

 Geplanter Zeitraum: 2022

Mögliche Themen:

  • Drittmittel-Aquise & Sponsoring

  • Kultur finanzieren, aber wie?

  • Stakeholder, interessen, Verantworung
  • Kunst und Wirtschaft -Schnittstellen

„Produktion & Management - Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ ist ein Bildungsangebot, welches durch informative Seminare und praktische Werkstätten gezielt das Unternehmertum der Teilnehmenden stärkt. Der inhaltliche Fokus liegt auf kulturwirtschaftlichen und überfachlichen Aspekten der künstlerischen Arbeit, deren Finanzierung, Präsentation und Organisation.

Die Angebote richten sich an in Berlin lebende Künstlerinnen und Künstler im Bereich der darstellenden Kunst, die sich auf den Berufseinstieg vorbereiten, sich in einem Übergang zur Freiberuflichkeit befinden oder bereits freiberuflich tätig sind. Für die vollständige Teilnahme an den Tagesseminaren und -werkstätten werden jeweils Teilnahmebescheinigungen ausgestellt, welche Dozent*in, Inhalte und Dauer transparent machen.

Aufgabe:

Durchführen von 6-stündigen Seminare, inklusive vorheriger Absprachen und Erstellen von geeigneten Lehrmaterialien.

Qualifikationen/Voraussetzungen:

  • Entweder Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten

  • oder abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
    (gemäß Rundschreiben IV Nr. 61/2019 vom 11.10.2019 der Senatsverwaltung für Finanzen)

  • Professionelle Erfahrung im jeweiligen Themengebiet

  • gegebenenfalls Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung

  • Freude an der Begleitung von Lernprozessen

  • Empathische Kompetenz im Umgang mit einer heterogenen

    Gruppenzusammenstellung

    Passt das zu Ihnen? Dann senden Sie bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit Angabe des Themenbereiches, vorzugsweise mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen sowie Ihrer Honorarvorstellung/ Stunde per E-Mail ausschließlich an kontakt@senecaintensiv.de - Ansprechpartnerin: Inga Groß

PROD & MGMT - Dozent*in Selbstpositionierung und Unique Selling Points

Ausschreibung: Dozent*innen auf Honorarbasis

Für das ESF-geförderte Projekt „Produktion & Management – Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ (Projektlaufzeit: 01.10.2021 bis 30.06.2023 Dozenten und Dozentinnen auf Honorarbasis.

Themenbereich Marketing- Geplanter Zeitraum: 2022

Mögliche Inhalte:

 

  • Methodisches Arbeiten zur Selbstpositionierung von Künstlern/ Künstlerinnen

  • Unique Selling Point - Seöbstdarstellung / Marketing

 

„Produktion & Management - Qualifizierung im bewegungskünstlerischen Kontext 3“ ist ein Bildungsangebot, welches durch informative Seminare und praktische Werkstätten gezielt das Unternehmertum der Teilnehmenden stärkt. Der inhaltliche Fokus liegt auf kulturwirtschaftlichen und überfachlichen Aspekten der künstlerischen Arbeit, deren Finanzierung, Präsentation und Organisation.

Die Angebote richten sich an in Berlin lebende Künstlerinnen und Künstler im Bereich der darstellenden Kunst, die sich auf den Berufseinstieg vorbereiten, sich in einem Übergang zur Freiberuflichkeit befinden oder bereits freiberuflich tätig sind. Für die vollständige Teilnahme an den Tagesseminaren und -werkstätten werden jeweils Teilnahmebescheinigungen ausgestellt, welche Dozent*in, Inhalte und Dauer transparent machen.

Aufgabe:

Durchführen von 6-12 stündigen praktischen Werkstätten oder Seminaren, inklusive vorherige Absprache und Erstellen von geeigneten Lehrmaterialien. Es sollte mit Beispielaufgaben und/oder/gegebenfalls mit teilnehmerbezogenen Projekten/Ideen gearbeitet werden.

Qualifikationen/Voraussetzungen:

  • Entweder Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten

  • oder abgeschlossene Hochschulbildung (Bachelor oder Diplom FH) oder gleichwertige Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten
    (gemäß Rundschreiben IV Nr. 61/2019 vom 11.10.2019 der Senatsverwaltung für Finanzen)

  • Professionelle Erfahrung im jeweiligen Themengebiet

  • wünschenswert Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung

  • Freude an der Begleitung von Lernprozessen

  • Empathische Kompetenz im Umgang mit einer heterogenen

    Gruppenzusammenstellung

    Passt das zu Ihnen? Dann senden Sie bitte Ihr Bewerbungsschreiben mit Angabe des Themenbereiches, vorzugsweise mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen sowie Ihrer Honorarvorstellung/ Stunde per E-Mail ausschließlich an kontakt@senecaintensiv.de - Ansprechpartnerin: Inga Groß